Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

 

 

im Druckim Druck2. Aufsätze, Bibliographien

 

  1. Bibliographia auxiliaris de vita, operibus et doctrina Henrici de Gandavo. In: Franziskanische Studien 73 (1991), S. 324-366.
  2. God as primum cognitum. Some Remarks to the Theory of Initial Cognition of Esse and God according to Thomas Aquinas and Henry of Ghent. [Vortrag auf dem 'International Henry of Ghent Colloquium on the Occasion of the 700th Anniversary of the His Death. Leuven, 15-17 september 1993']. In: Willy Vanhamel (ed.): Henry of Ghent. Proceedings of the International Colloquium on the Occasion of the 700th Anniversary of His Death (1293) [Festschr. Raymond Macken zum 70. Geb.] (Ancient and Medieval Philosophy. De Wulf-Mansion Centre. Series I/15). Löwen: Peeters 1996, S. 171-191.
  3. Richard Schaeffler, Bibliographie 1952-1996. In: Matthias Laarmann/Tobias Trappe (Hrsg.): Freiheit - Geschichte - Identität. Zum Schnittpunkt von Philosophie und Theologie. Für Richard Schaeffler [zum 70. Geburtstag]. Freiburg/Basel/ Wien: Herder 1997, S. 377-392.
  4. Einsatzmöglichkeiten von Texten der mittelalterlichen Theologie im katholischen Religionsunterricht der gymnasialen Oberstufe - unter besonderer Berücksichtigung des didaktischen Prinzips des aufbauenden Lernens. Schriftliche Hausarbeit im Rahmen der Zweiten Staatsprüfung für das Lehramt für die Sekundarstufe II. Vorgelegt dem Staatlichen Prüfungsamt für Zweite Staatsprüfungen für Lehrämter an Schulen - Dortmund -; angefertigt beim Studienseminar für das Lehramt für die Sekundarstufe II, Hamm/Westf. (November 1997) (ii,63,25*,XIV S.). [didaktische Analysen u. a. zu Isidor von Sevilla, Etymologiae sive Origines, Anselm von Canterbury OSB, Cur Deus homo, Thomas von Aquin OP, Summa contra gentiles, Thomas von Kempen, De imitatione Christi]
  5. Historische Kommunikation statt Grammatikexerzitien. Zu Aspekten der hermeneutischen und textlinguistischen Wende in der modernen Fachdidaktik Latein. In: Observer. Zeitung des Studienseminars Sek II Hamm, September 1998, 4. Jg., Nr. 4, Heftthema: Umgang mit Texten, S. 7-11.
  6. Transsubstantiation. Begriffsgeschichtliche Materialien und bibliographische Notizen. In: Archiv für Begriffsgeschichte 41 (1999), S. 119-150. - https://www.jstor.org/stable/44805695
  7. Fremde Völker am Rande der bekannten Welt - Menschen oder Monster? Begegnungen Europas mit China und dem Fernen Osten in lateinischen Texten der Antike und des Mittelalters bis Columbus. In: Bezirksregierung Münster (Hrsg.): Exempla trahant. Anregungen zur Gestaltung des Lateinunterrichts in der gymnasialen Oberstufe, besonders in der Jahrgangstufe 11. Unter Mitarbeit von Christa Boeckhorst u. a. (Lehrerfortbildung NRW. Schriftenreihe zur Lehrerfort- und -weiterbildung. Heft 49, 2001). Münster i.W.: Bezirksregierung Münster [Dezernat 45, Domplatz 1-3, 48128 Münster i.W.] 2001, S. 157-228. [Texte u. a. von Pomponius Mela, Aulus Gellius, Ammianus Marcellinus, (Ps.-Alexander)Epistola Alexandri Macedonis ad Aristotelem magistrum suum, Gesta Romanorum, Johannes von Plano Carpini OMin, Wilhelm von Rubruk OMin, Thomas von Aquin OP, Odoricus von Pordenone OMin, Christophorus Columbus].
  8. Abtreibung in der Antike - oder: die Wertschätzung des ungeborenen Lebens im historischen Wandel. Hinweise für eine Thematisierung im altsprachlichen Unterricht. In: Landesinstitut für Schule und Weiterbildung, Soest (Hrsg.): Antike verbindet. Griechisch - Hebräisch - Latein. Beitrag zum Europäischen Jahr der Sprachen in Nordrhein-Westfalen. Bönen: Verlag für Schule und Weiterbildung, DruckVerlag Kettler [Postfach 1150, 59193 Bönen] 2002, S. 108-112.
  9. Patristische Aszese und Martyriumstheologie als Antwort auf die Kirchen- und Christentumskritik im radikalen Aristotelismus des 13. Jahrhunderts. Die Predigten des hl. Bonaventura OMin (1221-1274) zum Fest der hl. Agnes. In: Johannes Arnold / Rainer Berndt SJ / Ralf M. W. Stammberger (Hrsg.): Väter der Kirche. Ekklesiales Denken von den Anfängen bis in die frühe Neuzeit. Festgabe für Hermann-Josef Sieben SJ zum 70. Geb. Paderborn: Schöningh 2004, S. 717-743.
  10. Abtreibung in der Antike. Aspekte einer Thematisierung im altsprachlichen Unterricht. In: Forum Classicum. Zeitschrift für die Fächer Latein und Griechisch an Schulen und Gymnasien 47 (2004), S. 282-288 [aktualisierte u. erweiterte Fassung von Nr. 4]. - Onlineversion: http://www.forum-classicum.de/archiv%20404%202.htm
  11. Harenberg Sprachkalender Latein 2006 [mit Silvan Mertens]. Dortmund: Harenberg Kalender- und Jahrbuchverlag / Bibliogra­phi­sches Institut & F. A. Brockhaus 2005 (365 Vorder- und Rückseiten, 21 Einzelseiten).
  12. Mit Altgriechisch und Latein ab in die Zukunft! Fremdsprachenklassiker am GSG Unna. In: Geschwister-Scholl-Gymna­sium Unna. Jahresbericht Nr. 6: 2003-2005. Bönen: Kettler 2005, S. 24f.
  13. Denken in anderen Dimensionen - Der Landeswettbewerb Philosophischer Essay. In: Geschwister-Scholl-Gymnasium Unna. Jahresbericht Nr. 6: 2003-2005. Bönen: Kettler 2005, S. 20.
  14. Nachwort der Übersetzer: In: Decorte, Jos: Eine kurze Geschichte der mittelalterlichen Philosophie [Waarheit als weg. Beknopte geschiedenis van de middeleeuwse wijsbegeerte. Kapellen / Kampen (NL) 1992 (335 S.)]. Ins Dtsch. übers. und mit einem kommentierten bibliogr. Anhang versehen v. Inigo Bocken und M. L. (UTB 2439). Paderborn: Schöningh 2006 (352 S.), dort. S. 326-327.
  15. Bibliographischer Anhang. Hinweise zu Text­ausgaben und Übersetzungen sowie zum allerersten Weiterlesen in der deutschsprachigen Sekundärliteratur. In: ebd., S. 328-340.
  16. Harenberg Sprachkalender Latein 2007 [mit Arthur Bierganz / Silvan Mertens]. Dortmund: Harenberg Kalender- und Jahrbuchverlag /Bibliographi­sches Institut & F. A. Brockhaus 2006 (365 Vorder- und Rückseiten, 21 Einzelseiten).
  17. Harenberg Sprachkalender Latein 2008 [mit Arthur Bierganz / Silvan Mertens]. Dortmund: Harenberg Kalender- und Jahrbuchverlag /Bibliographi­sches Institut & F. A. Brockhaus 2007 (365 Vorder- und Rückseiten, 21 Einzelseiten).
  18. Harenberg Sprachkalender Latein 2009 [mit Arthur Bierganz / Angelika Häse / Silvan Mertens]. Dortmund: Der Kalender­verlag / Mannheim: Bibliogra­phi­sches Institut & F. A. Brockhaus (Dortmund 2008) (365 Vorder- und Rückseiten, 21 Einzelseiten).
  19. Was ist Bildung? - oder: Versuch einer Philosophie des Spickzettels [Ansprache zur Abiturfeier 2007]. In: Geschwister-Scholl-Gymnasium Unna. Jahresbericht Nr. 7: 2007-2008. Bönen: Kettler 2008, S. 89b-91a.
  20. [Lukrez, De rerum naturae 3, 995-1023: Schülermusterlösungen für Zentralabituraufgaben im LK-Bereich: Latein als fortgeführte Fremdsprache]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias: Abitur 2009 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2009, LK 2008, S. 1-9.
  21. [Quintilian, Institutio oratoria 1, 2, 18-22: Schülermusterlösungen für Zentralabituraufgaben im LK-Bereich: Latein als fortgeführte Fremdsprache]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias: Abitur 2009 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2009, LK 2008, S. 10-15.
  22. [Seneca, Epistulae morales 61, 1-4: Schülermusterlösungen für Zentralabituraufgaben im LK-Bereich: Latein als neu einsetzende Fremdsprache]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias: Abitur 2010 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2009, LK 2008, S. 16-22.
  23. [Cicero, Tusculanae dipsutationes 2, 11-12]: Schülermusterlösungen für Zentral-abituraufgaben im LK-Bereich: Latein als fortgeführte Fremdsprache]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias: Abitur 2010 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2009, LK 2009, S. 1-8.
  24. [Tacitus, Dialogus de oratoribus 12, 1-6: Schülermusterlösungen für Zentralabituraufgaben im LK-Bereich: Latein als fortgeführte Fremdsprache]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias: Abitur 2010 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2009, LK 2009, S. 9-16.
  25. [Plinius, Epistulae 3, 7, 1-8: Schülermusterlösungen für Zentralabituraufgaben im LK-Bereich: Latein als neu eingeführte Fremdsprache]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias: Abitur 2010 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2009, LK 2009, S. 17-25.
  26. [Cicero, Tusculanae disputationes 1, 5-7: Schülermusterlösungen für Zentralabituraufgaben im LK-Bereich: Latein als fortgeführte Fremdsprache]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias: Abitur 2011 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2010, LK 2010, S. 1-10.
  27. [Vergil, Aeneis II, 594-620: Schülermusterlösungen für Zentralabituraufgaben im LK-Bereich: Latein als fortgeführte Fremdsprache]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias: Abitur 2011 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2010, LK 2010, S. 11-20.
  28. [Plinius, Epistulae 3, 1, 1-7a: Schülermusterlösungen für Zentralabituraufgaben im LK-Bereich: Latein als neu eingeführte Fremdsprache]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias: Abitur 2011 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2010, LK 2010, S. 21-27.
  29. [Livius, a.u.c. 45,8,1-7: Schülermusterlösungen für Zentralabituraufgaben im LK-Bereich: Latein als fortgeführte Fremdsprache]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias: Abitur 2012 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2011, LK 2011, S. 1-10.
  30. [Vergil, Aeneis V, 709-720. 724-737: Schülermusterlösungen für Zentralabituraufgaben im LK-Bereich: Latein als fortgeführte Fremdsprache]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias: Abitur 2012 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2011, LK 2011, S. 11-20.
  31. [Seneca, Epistulae 95, 50-53: Schülermuster­lösungen für Zentralabituraufgaben im LK-Bereich: Latein als neu eingeführte Fremdsprache]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias: Abitur 2012 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2011, LK 2011, S. 21-27.
  32. [Livius, a.u.c. 8,7,12-19 (Manlius Torquatus-Episode mit Bezug auf Cic. fin. 1, 23)]: Musterklausur mit Schülermusterlösungen für Zentralabituraufgaben im LK-Bereich]. In: Bothe, Marie-Luise / Laarmann, Matthias / Benedikt Simons: Abitur 2013 – Prüfungsaufgaben mit Lösungen. Zentralabitur NRW: Latein (Grund- und Leistungskurs Gymnasium / Gesamtschule Nordrhein-Westfalen). Freising: Stark-Verlag 2012, S. 76-87.
  33. Seneca and Senecae. Seneca the Philosopher [Überblick zur Rezeptionsgeschichte der Philosophie Senecas von der Antike bis ins 21. Jahrhundert]. In: Damschen, Gregor / Heil, Andreas (edd.), with the assistance of Mario Waida: Brill’s Companion to Seneca. Philosopher and Dramatist (Brill's Companions in Classical Studies). Leiden: Brill 2014 (xii,884 pp.), S. 53-71.
  34. Der lachende Lateiner. Die spaßigen Seiten eines Gelehrtenlebens im spätbarocken Hamm im Spiegel der Otia parerga (1725) des Wilhelm Neuhaus. In: Volker Pirsich / Isabel Stolzenburg (Hg.): Zeitenweise Hamm. Eine Hammer Literaturgeschichte in Autorenporträts (lilawe – Literaturland Westfalen) [Vortragsreihe April – Juni 2013 in Hamm]. Hamm: Stadtbüchereien Hamm 2015 (187 S.), S. 7-30. 156-158.
  35. Thomas von Aquin zum bellum iustum. Eine Systematisierung der Friedensethik der Kirchenväter im Zeitalter der Kreuzzüge. In: Der Altsprachliche Unterricht 58 (2015), Heft 2+3 [Themenheft „Bellum iustum“], S. 70-79 ; mit Internet-Textmaterialien zu S. theol. II-II, qu. 44, art. 1.
  36. Ius gentium und  bellum iustum. Hugo Grotius' Suche nach der legitima auctoritas in Zeiten des aufkommenden staatlichen Souveränitätsbegriffs. In: Der Altsprachliche Unterricht 58 (2015), Heft 2+3 [Themenheft „Bellum iustum“], S. 90-100 ; mit Internet-Textmaterialien zu problematischen Lücken in Grotius' bellum-iustum-Theorie - Textauswahl.
  37. Texte über Caesars Kriegsbrutalität - auch ein Einstieg in die Caesar-Lektüre. Didaktische und bibliographische Notizen. In: Forum Classicum 58 (2015) [Heft 2], S. 83-95. Online-Version: https://altphilologenverband.de/forumclassicum/pdf/FC2015-2.pdf
  38. Die Verehrung der Göttin Isis im Römischen Reich. Wechselnde Reaktionen auf die ägyptische Religion in der Antike [In memoriam Burkhardi Mojsisch (1944-2015)]. In: Der Altsprachliche Unterricht 59 (2016), Heft 2 [Themenheft "Religion"], S. 40-46.
  39. Psalmen, Vergil und Ovid: Protestantische lateinische Bibeldichtung des Helius Eobanus Hessus (1488-1540) im Chorgestühl der katholischen Pfarrkirche St. Marien Lünen-Altlünen. In: Beiträge zur Geschichte Dortmunds und der Grafschaft Mark 107 (2016), S. 71-99.
  40. Dahlke, Benjamin / Laarmann, Matthias: Latein als Wissenschaftssprache katholischer Dogmatik im 19. und 20. Jahrhundert. In: Zeitschrift für Neuere Theologiegeschichte 23 (2016) (Berlin: de Gruyter), Heft 2, S. 155-191.
  41. Der Totentanz - was er uns heute noch zu sagen hat. Vortrag zur Ausstellungseröffnung von Jakob Eicher, Totentanz. Damals wie heute. 5. März 2017, Franz-Stock-Haus der St. Clemens-Gemeinde, Dortmund-Brackel. Dortmund: Privatdruck 2017 (12 S.).
  42. Das westfälische Münster als ein Zentrum des nordwestdeutschen Humanismus in der Frühen Neuzeit. In memoriam Helgi [i.e. Oleg] Nikitinski (1967 – 2015). In: Mitteilungsblatt des Deutschen Altphilologen-Verbandes. Landesverband Nordrhein-Westfalen 65 (2017), Heft 1, S. 28-46.
  43. Die Verehrung der ägyptischen Göttin Isis im Imperium Romanum. Zuspruch und Widerspruch über Jahrhunderte. In: Pro Lingua Latina, Heft 18 ( 2017) [Aachen], S. 31-64.
  44. Rezension: Cancik, Hubert / Groschopp, Horst / Wolf, Frieder O. (Hg.): Humanismus: Grundbegriffe. Berlin: De Gruyter 2016 (x,436 S.). In: Theologie und Glaube 107 (2017), S. 304f.
  45. Dahlke, Benjamin / Laarmann, Matthias: Hans Blumenbergs Studienjahre. Schlaglichter auf Orte, Institutionen und Personen. In: Theologie und Glaube 107 (2017), S. 338-353.
  46. Die Otia parerga des Wilhelm Neuhaus (1675-1744). Das Kaleidoskop eines Gelehrtenlebens im spätbarocken Hamm (Wilhelm Neuhaus-Studien, I) [1. Literarhistorische Hinführung: Biographie und Werk Wilhelm Neuhaus‘; 2. Stimmen zur literarischen Leistung von Wilhelm Neuhaus; 3. Mediengeschichtlicher Exkurs: Leser, Medien, Lektüregewohnheiten; 4. Barock: Zur neulateinischen Signatur einer Epoche; 5. Wilhelm Neuhaus und sein Verhältnis als reformiert-protestantischer Theologe zur antik-paganen Literatur] [Volker Pirsich zum 65. Geburtstag]. In: Beiträge zur Geschichte Dortmunds und der Grafschaft Mark 108 (2017), S. 7-41.
  47. Plato amicus, sed Aristoteles quandoque magis amicus? Das aristotelische Höhlengleichnis bei Cicero, De natura deorum 2,95f. In: Der Altsprachliche Unterricht 61 (2018), Heft 1 [Themenheft "Plato Romanus"], S. 19-23; Internet-Textmaterial: M2: Vergleichsaspekte zu Platons Höhlengleichnis; M3: Imitation - Plagiat - Zitat in der Antike; M4: Ulrich von Straßburg, Summa de summo bono 1,1,3.
  48. „Si enim Plato ipse viveret ...“. Augustinus [De vera religione 3,3] zu den Möglichkeiten einer Selbstkorrektur des Platonismus und dessen Vollendung im Christentum. In: Der Altsprachliche Unterricht 61 (2018), Heft 1 [Themenheft "Plato Romanus"], S. 38-48.
  49. Konkomitanz und Kommunion unter beiderlei Gestalt. Zur Diskussion vom 15. bis zum beginnenden 17. Jahrhundert. In: Dahlke, Benjamin / Knorn, Bernhard (Hg.): Eine Autorität für die Dogmatik? Thomas von Aquin in der Neuzeit. Festschrift für Leonhard Hell [zum 60. Geburtstag]. Freiburg i.Br.: Herder 2018 (284 S.), S. 60-74.
  50. Mit den klassischen Fremdsprachen ab in die Zukunft. Der "Verein zur Förderung des altsprachlichen Unterrichts Dortmund e.V." und das Stadtgymnasium Dortmund. In: Stadtgymnasium Dortmund ( Hg.), Brodersen, Henry / Stöppelkamp, Katrin (Red.): 475 Jahre Stadtgymnasium Dortmund. 1543-2018. Eine Schule im Wandel!? Dortmund: Selbstverlag 2018 (224 S.), S. 156-159.
  51. Die Bewertung der Abtreibung in der Antike. Schlaglichter auf die Auseinandersetzung des Christentums mit der paganen Antike. In: Zeitschrift für Lebensrecht 27 (2018), Heft 3, S. 122-127 [aktualisierte, deutlich überarbeitete und korrigierte Version von Nr. 10].
  52. Förderverein Theater Lünen - Damit der Vorhang niemals fällt. In: Förderverein Theater Lünen e.V. (Hg.): Eine Bühne mit Eigensinn. 60 Jahre Theater Lünen. Bearbeitet von Barbara Höpping, Hans-Jürgen Korn, Peter Freudenthal, Wolfgang Olschewski, Jutta Wieloch, Dirk Husemann (Schriftenreihe des Stadtarchivs Lünen 20). Lünen: Stadtarchiv Lünen 2018, S. 281-289.
  53. Jesuitische didaktische Poesie als Opposition zur Tierautomaten-Theorie Descartes'. Christliche Tierschutzethik im  Praedium Rusticum des Jacques Vanière SJ (1664-1739) [Vortrag bei: Zeyer, Kirstin (Ltg.): Aufgabe und Bedeutung einer Gemeinschaft der Geschöpfe im Anschluss an Laudato Si'. Symposion des Titus Brandsma Instituut, Nijmwegen; Huize Wylerberg, 28. Mai 2016]. In: Coincidentia. Zeitschrift für europäische Geistesgeschichte 9 (2018), Heft 2 [Themenheft "Die Frage des Tieres"], S. 289-331.
  54. Johannes Duns Scotus, ein Theologe auf der Schwelle zur Neuzeit? Notizen zu seiner Eucharistie- und Konkomitanzlehre. In: Theologie und Glaube 109 (2019), S. 185-200.
  55. Die "Otia parerga" des Wilhelm Neuhaus (1675-1744) als neulateinische Dichtung mit europäischem Horizont. Sprachwitzige Parodie bis hin zur Skatologie, Epenparodie und makkaronische Dichtung, Städtelob Hamms und Freundschaftsbekundungen über National- und Konfessionsgrenzen hinweg (Wilhelm Neuhaus-Studien II). [Hermann Josef Sieberg und Reinhard Spänle zum 80. Geburtstag]. In: Beiträge zur Geschichte Dortmunds und der Grafschaft Mark 110 (2019), S. 59-115.
  56. Dahlke, Benjamin / Laarmann, Matthias: Nachwort der Herausgeber. In: Hans Blumenberg: Untersuchungen zum Problem der Ursprünglichkeit der mittelalterlich-scholastischen Ontologie [Diss. phil. masch. Kiel 1947]. Hrsg. von Benjamin Dahlke und Matthias Laarmann. Berlin: Suhrkamp [232 S.; erschien Juni 2020 zum 100. Geburtstag H. Blumenbergs am 13.7.2020], S. 217-230.
  57. Konfliktfeld Leistungsbewertung: zielsprachengerechtes Übersetzen - pro. In: LGNRW - Latein und Griechisch in Nordrhein-Westfalen 2/2020, S. 52.
  58. Dahlke, Benjamin / Laarmann, Matthias: [Hans Blumenberg,] Beiträge zum Problem der Ursprünglichkeit der mittelalterlich-scholastischen Ontologie. In: Müller, Oliver / Zill, Rüdiger (Hg.): Blumenberg-Handbuch. Leben - Werk - Wirkung. Berlin: Springer / J.F. Metzler (eingereicht 18. Sept. 2018; im Druck; geplant für Sept. 2019, nun Mai 2022; ca. 4 S.).
  59. Art. Neuhaus, Wilhelm (1675-1744). In: Frühe Neuzeit in Deutschland 1620 - 1720. Literaturwissenschaftliches Verfasserlexikon (VL17). Hrsg. von Arend, Stefanie u.a. Berlin/New York: de Gruyter 2019ff., Bd. 1ff. [6 Spalten; im Druck].
  60. Juden und Judenfiguren, Jüdisches und Judentum in den Otia parerga (1725) des Wilhelm Neuhaus (1675-17449. Literarische Äußerungen im spätbarocken Hamm/Westf. (Wilhelm-Neuhaus-Studien III). In: Beiträge zur Geschichte Dortmunds und der Grafschaft Mark 111 (2020/2021), 7-26.
  61. Laarmann, Matthias / Wieber, Anja: Plinius in Dortmund. Gottlieb Erdmann Gierig (1752-1814), letzter Gymnasiarch des Stadtgymnasiums Dortmund, zum pädagogischen Neustart seiner Schule [Jubiläumsvortrag des VFAU Dortmund am 2. Juli 2018 im Stadtarchiv Dortmund zur 475-Jahrfeier des Stadtgymnasiums Dortmund]. In: Beiträge zur Geschichte Dortmunds und der Grafschaft Mark 113 (2022) [in Vorb.].
  62. Tomahawk und Marterpfahl, Manitu und Büffeljagd. Lateinische Texte des 16.-20. Jahr­hunderts zu den Indianern Nordamerikas. Ausgewählte Texte, zusammengestellt und bearbeitet. (Haupttext: Jouvancy [Juvencius], Joseph: De regione et moribus Canadensium, seu barbarorum Novae Franciae. In: id., Historia Societatis Jesu, liber XV, pars V, § 10: Rom 1710, S. 344-347)  (in Vorb.).
  63. Resignatio sui. Zur Lehre von der Selbstaufgabe und Willensverneinung in der Mystik des Spätmittelalters und der frühen Neuzeit (in Vorb.; ca. 55 S.).

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Matthias Laarmann

 

23. Febr. 1964

Geburt in Lünen a.d. Lippe

verheiratet (1992)

drei Kinder (*1995, *1998, *2002)

 

1970-1974

Kath. Grundschule St. Gottfried, Lünen-Wethmar

 

1974-1983

 

Städt. Gymnasium Lünen-Altlünen

11. Juni 1983

Abitur

 

Juli 1983 – Sept. 1984

Wehrdienst

 

WS 1984/85 -

WS 1991/92

 

Studium der Klassischen Altertumswissenschaften (Schwerpunkt Latinistik), Katholischen Theologie und Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum

 

Jan. 1984 – Febr. 1989

Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Philosophische Propädeutik der Katholischen Theologie (Prof. Dr. Th. Kobusch)

 

April 1988

Aufnahme als Stipendiat in die Bischöfliche Studienförderung Cusanuswerk

 

Sommer 1988 /

Sommer 1989

Redaktionsarbeiten auf Werkvertragsbasis für das ‚Historische Wörterbuch der Philosophie‘ (Akademie der Wissenschaften zu Mainz) und die ‚Fontes Christiani‘ (Ruhr-Univ. Bochum)

 

15. November 1991

Abschluss des Ersten Staatsexamens

 

Jan. 1992 – Aug. 1994

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Philosophisch-Theologische Grenzfragen, Kath-Theol.- Fak. der Ruhr-Univ. Bochum (Prof. Dr. Th. Kobusch)

 

Aug. 1994 – Jan. 1997

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kath. Dogmatik und Dogmengeschichte, Kath.-Theol. Fak. der Ruhr-Univ. Bochum (Prof. Dr. W. Knoch)

 

Febr. 1997 –

Jan. 1998

Vorbereitungsdienst (Referendariat) des Landes Nordrhein-Westfalen für das Lehramt für die Sekundarstufe II (Studienseminar Hamm);

Ausbildungsschule: Bischöfl. Gymnasium St. Christophorus Werne a.d.L.

 

2. Juli 1997

Promotion zum Dr. theol. durch die Kath.-Theol. Fakultät der Ruhr-Univer­sität Bochum (Erstgutachter: Prof. em. Dr. L. Hödl)

 

Aug. 1998 –

Febr. 2004

Lehrer am Clara-Schumann-Gymnasium Holzwickede

 

 

WS 1998/99

Lehrauftrag für katholische Dogmatik und Dogmengeschichte, Lehrstuhl für Kath. Dogmatik und Dogmengeschichte, Kath.-Theol. Fak. der Ruhr-Univ. Bochum (Prof. Dr. W. Knoch)

 

März 1999 –

Jan. 2002

Ausbildungskoordinator des Clara-Schumann-Gymnasiums Holzwickede

 

April 2002 –

Dez. 2006

Vertreter der Bezirksregierung Arnsberg in der Gutachterkommission NRW des „Bundeswettbewerbs Fremdsprachen, Sekundarstufe I - Latein“

 

seit 16. April 2002

 

Vorsitzender der Römerfreunde Bergkamen / Classis Augusta Drusiana

WS 2004/05 –

WS 2009/10

Lehraufträge für lateinische Literatur des Mittelalters und der Neuzeit und ihre Didaktik, Lehrstuhl für Mittellateinische Philologie an der Westf. Wilhelms-Univ. Münster

 

Febr. 2004 –

Okt. 2009

Lehrer am Geschwister-Scholl-Gymnasium Unna

 

 

Juni 2004 -

Nov. 2009

 

Beauftragter für Begabtenförderung am Geschwister-Scholl-Gymnasium Unna

Juni 2006 -

Nov. 2009

 

Oberstufenjahrgangsleiter am Geschwister-Scholl-Gymnasium Unna

 

seit 1. Febr. 2007

Initiativgründer und Stellv. Vorsitzender des Fördervereins Theater Lünen e.V.

 

Nov. 2009 –

Febr. 2013

Studiendirektor am Gymnasium Hammonense, Hamm/Westf.

 

 

seit April 2012

Associated Research Fellow am Titus-Brandsma-Institut für Geschichte der christlichen Spiritualität und Mystik, Kath. Radboud-Universität Nimwegen/NL

 

Febr. 2013 –

Juli 2014

Studiendirektor am Walram-Gymnasium Menden/Sauerland [Auflösung dieser Schule zum 31. Juli 2015]

 

29. Nov. 2013

Silbermedaille und Ehrennadel der Stadt Bergkamen für besondere Verdienste um die Stadt Bergkamen [für das überregional beachtete Engagement bei den Römerfreunden Bergkamen / Classis Augusta Drusiana]

 

seit Aug. 2014

Studiendirektor am Immanuel-Kant-Gymnasium Dortmund

 

seit 7. März 2015

Vorsitzender des VFAU - Vereins zur Förderung des altsprachlichen Unterrichts Dortmund e.V.

 

seit Aug. 2015

Koordination Lateinlehrerfortbildung beim (von den NRW-[Erz-]Bistümern [Aachen, Essen, Münster, Köln, Paderborn] getragenen) IfL Institut für Lehrerfortbildung, Essen/Ruhr

 

seit März 2018

Sprecher der AGAS - ArbeitsGemeinschaft Alte Sprachen - Vereinigung aller Fördervereine für Alte Sprachen in NRW

  

seit 26. Sept. 2019

Stellv. Landesvorsitzender des DAV - NRW /
Deutscher Altphilologenverband - Landesverband Nordrhein-Westfalen      

                                                                                             

seit 7. Febr. 2020

Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Ausstellung "Latein: Sprache Europas" (geplant: Jan. 2022 - Jan. 2023) des LWL- Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, Kloster Dalheim, Museum für Klosterkultur

 

seit Dez. 2020

assoziierter Mitarbeiter/Editor bei den Erasmi Opera omnia, koordiniert vom Huygens ING - Huygens Instituut voor Nederlandse Geschiedenis der KNAW - Koninklijke Nederlandse Akademie van Wetenschappen

19. Jan. 2022

Habilitation im Fach Dogmengeschichte an der (Kath.) Theologischen Fakultät Paderborn

 

 

 

 

Mitgliedschaften in fachlichen und beruflichen Vereinen, Verbänden und Gesellschaften:

(in alphabethischer Reihenfolge)